Generalversammlung vorerst abgesagt

Die bisher traditionell am Gründonnerstag stattfindendende Generalversammlung muss aufgrund des aktuell kursierenden Coronavirus‘ vorerst abgesagt werden. Ein neuer Termin hierfür wird rechtzeitig über die üblichen Medien mitgeteilt.
Der Musikverein Wendlingen möchte Sie sobald sich die Lage entspannt hat gerne wieder musikalisch unterhalten. Bis dahin können Sie unseren daheim probenden MusikerInnen bei offenem Fenster lauschen.
Bleiben Sie gesund! 

Frühjahrskonzert wird abgesagt

Liebe Musikfreunde, leider muss auch das traditionelle Frühjahrskonzert (5. April) des Musikverein Wendlingen aufgrund der aktuellen Situation ausfallen. Dies betrifft zum Schutz der MusikerInnen auch die Probenarbeit bis einschließlich 19. April sowie die geplante kulinarische Aktion „Herings- und Lachsbrötchen“ im Musikerheim. Wir wünschen allen Musikfreunden einen gesunden Start in das Frühjahr 2020 und freuen uns, Sie hoffentlich bald wieder mit musikalischen Kostproben unterhalten zu dürfen.

Hochzeits-Ständchen

Der Musikverein Wendlingen gratuliert seinem Tuba-Spieler Tobias Valet und dessen Ehefrau Esther von Herzen zu ihrer kirchlichen Trauung am Samstag, den 25.01.2020!

Am vergangenen Samstag heirateten Esther und Tobias Valet. Anlässlich dieses Freudenfestes ließen es sich die MusikerInnen des Musikvereins Wendlingen nicht nehmen, dem Brautpaar Grüße in Form eines Ständchens zu überbringen.

Der Musikverein gratuliert von ganzem Herzen!

Prosit Neujahr

In der Tradition der Wiener Philharmoniker fand am Sonntag, 12. Januar 2020 das mittlerweile traditionelle Neujahrskonzert des Musikvereins Wendlingen statt.

Dieser musikalische Abend war dem sich zum 150. Mal jährenden Geburtstag Franz Lehárs gewidmet. Seine vielseitigen Werke für Blasmusikorchester wie beispielsweise „Das Land des Lächelns“, „Die lustige Witwe“ und das „Vilja Lied“ sowie Dekan Paul Magino als unterhaltsamer Confèrencier wussten zu gefallen.

Deine Lippen, sie küssen so heiß

Ein besonderer Höhepunkt war der Auftritt von Constanze Seitz. Das Publikum würdigte die gemeinsame Darbietung der Sopranistin und des Großen Blasorchesters mit viel Applaus, sodass als Zugabe der Radetzky-Marsch nicht fehlen durfte.

Im Feuerstrom der Reben – Champagnergalopp

Gaisburger Marsch

Am Sonntag, den 09.02.2020 wird die Reihe von kulinarischen Aktionen im Musikerheim (Austraße 101, geöfnet ab11.30 Uhr) fortgesetzt. Für Freunde der schwäbischen Küche steht diesmal Gaisburger Marsch auf demTerminkalender. Außerdem gibt es frische Kuchen und Kaffee oder Tee. Lassen Sie also einfach mal die Küchekalt, unternehmen einen Spaziergang an der Lauter und kehren im Musikerheim ein. Unser Aktionsteam freut sichauf genussfreudige Gäste!

Winter- und Familienfeier 2019

Zu einer schönen Tradition ist es geworden, den Advent im Treffpunkt Stadtmitte mit festlichen Blasmusikklängen aller Orchester des Musikverein Wendlingen zu feiern. Am 21. Dezember fand die alljährliche Winter- und Familienfeier statt. In besonderer Weise war dieses Jahr die Bühne geschmückt – sollte doch zum Abschluss das vertonte Märchen Schneewittchen als jahrgangsübergreifendes Musical erfolgen.

Zum Auftakt jedoch präsentierte sich das gemeinsame Vorochester der Musikvereine Wendlingen und Unterboihingen; geleitet von Wolfgang Beichters. Die jungen Musikerinnen und Musiker spielten Leroy Andersons Promenade. Anschließend brillierten die Flöten bei dem Stück Flutitude von Larry Neeck. Zum Abschluss konnten die Gäste bei Gerald Oswalds Circus Heroes verschiedensten Zirkusartisten sowie -tieren lauschen.

Die MusikerInnen des Vororchesters

Anschließend nahmen die Bläser des gemeinsamen Jugendorchesters Unisono auf der Bühne Platz. Auch sie spielten unter der bewährten Leitung Wolfgang Beichters. Zu Beginn war bei John P. Sousas schwungvollem Marsch Liberty Bell lautmalend die Freiheitsglocke zu hören. Anschließend war es Zeit für die erste Solistin – an der Klarinette zeigte Lea Michely bei The Wild Cat Blues von Thomas Fats Waller und Clarence Williams ihr Können. Danach ging die musikalische Reise mit Jay Bocooks Shackleford Banks zu der gleichnamigen Inselgruppe North Carolinas weiter. Dieser folgte ein weiteres Stück mit Solokünstler. Diesmal konnte der junge Marius Pieper mit dem Stück La Bella Fleur von David Seeker das Publikum von seinem Instrument der Trompete überzeugen. Zu guter letzt präsentierte das Jugendorchester Unsiono Jacobs de Haans Promenade.

Jugendorchester Unisono

Im Rahmen der Ehrungen konnte sowohl Musikern aus den eigenen Reihen der Jugend sowie aktiven Mitgliedern des Großen Blasorchesters und des Vorstands ein herzlicher Dank ausgesprochen werden.

Lukas Sigler, Daniel Gröber, Astrid Block und Anton Fischer

Nach dem Ehrungsmarsch Kaiserin Sissi konnte das Große Blasorchester mit seinem Dirigenten Markus Frieß sein Programm zum Besten geben. Mit Timo Dells A Princess Tale stimmten die Bläser das Publikum auf das märchenhafte Motto ihres Programmteils ein. Das Stück Schmelzende Riesen von Armin Kofler zielte darauf ab, die Zuhörer auch musikalisch auf den Klimawandel aufmerksam zu machen – ist dieser doch gerade präsenter denn je. Mit Sax Bomb verlangte der Komponist Marcel Saurer unserem Saxophon-Register alles ab. Die 7 MusikerInnen konnten dem Publikum ihre Freude an diesem besonderen Instrument mit ihrem Spiel näher bringen.

Am Saxophon: Jana Heilemann, Frank Schäfer, Daniel Präger, Niklas Ballert, Werner Block, Sabine Bolz und Anne-Elisa Föhl

Für einen heiteren Ausklang sorgte schließlich die Märchen-Vertonung Schneewittchen von Reinhard Summerer. Hierbei wirkten Jugendliche und Erwachsene aus den Reihen aller Orchester mit.

Drei der sieben Zwerge, bei welchen Schneewittchen Zuflucht findet

Traditionell endete auch die diesjährige Winter- und Familienfeier mit dem gemeinsamen Weihnachtslieder-Singen, für welches alle MusikerInnen nochmals gemeinsam die Bühne eroberten und das Publikum vom Dirigent zum Mitsingen animiert wurde.

Linsen und Spätzle

Zum Jahreswechsel kündigen wir Ihnen bereits die erste Aktion der kulinarischen Reihe im Musikerheim an: Am 6. Januar (Heilige 3 Könige) gibt es ab 11.30 Uhr wieder Linsen mit Spätzle. Verbinden Sie doch den Feiertagsspaziergang mit einem Besuch in unserem Musikerheim an der Lauter und lassen sich eine Portion Linsen und Spätzle mit Saiten schmecken. Auf zahlreiche Gäste im neuen Jahr freut sich an dieser Stelle Ihr Musikverein Wendlingen und wünscht Ihnen einen guten Start in das Jahr 2020!

Kartenvorverkauf für das Neujahrskonzert 2020

Auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk? Für das am Sonntag, 12.1.2020 (17 Uhr) anstehende Neujahrskonzert können Sie ab sofort Karten im Vorverkauf erstehen. Zum Preis von 14€ (erm. 8€) sind diese bei Foto Fritz, Getränke Valet oder telefonisch unter 53537 erhältlich. Anlässlich des sich zum 150. Mal jährenden Geburtstags Franz Lehárs spielt das Große Blasorchester bekannte Melodien des populären Komponisten – so zum Beipiel Die lustige Witwe – Ouvertüre oder Gesangsstücke wie Das Vilja Lied mit Constanze Seitz als Sopran.

Musikverein beim Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr hat es sich das Große Blasorchester des Musikverein Wendlingen nicht nehmen lassen, den Weihnachtsmarkt musikalisch zu umrahmen. Am Freitagabend spielten die Musikerinnen und Musiker eine halbe Stunde lang und unterhielten das Publikum mit traditionellen Weihnachtsmelodien.  

Einladung zur Winter- und Familienfeier

Schon heute lädt Sie der Musikverein Wendlingen herzlich zur diesjährigen märchenhaften Winter- und Familienfeier in den Treffpunkt Stadtmitte am Samstag, 21.12.2019 ein. Beginn: 19.30 Uhr – Eintritt frei

An diesem Abend spielen alle Orchester auf: Ein jahrgangsübergreifendes Highlight wird das vertonte Märchen „Schneewittchen“ – hier werden junge Vereinsmitglieder die Geschichte der aufgrund ihrer Schönheit verstoßenen Königstochter spielen und vom Großen Blasorchester musikalisch begleitet. Sie können sich auf einen zauberhaft musikalischen Abend freuen!

So greift zum Beispiel A PRINCESS TALE von Thomas Doss die Geschichte eines der bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm auf, das in der Sammlung Grimms Märchen unter dem deutschen Originaltitel „Schneewittchen“ zu finden ist.

Laut Überlieferung soll sich die Geschichte im Spessart zugetragen haben, und angeblich finden sich in der Handlung sogar bestimmte Hinweise zu Lohr am Main und Umgebung. Thomas Doss hat diesen Umstand genutzt, um die Geschichte mit dieser Gegend zu verbinden und hat sogar das Motiv des berühmten „Spessart-Liedes“ in allen vier Sätzen verwendet: Once Upon a Time…The DwarfsThe Glass Coffin und The Princess’s Release and Wedding.

Der Gedanke hinter Koflers „SCHMELZENDE RIESEN“ ist die Klimaerwärmung, die sich auch in Mitteleuropa nicht zuletzt durch den Rückzug der alpinen Gletscher Bemerkbar macht.

Das Werk beginnt mit einem ruhigen, majestätischen Teil, der die Erhabenheit der Gletscher widerspiegelt. Im schnellen Mittelteil wird die spannende Fahrt mit einem Schlittenhundegespann über die Weiten der Arktis beschrieben. Der Übergang in den letzten Teil erfolgt sbrupt. Das Ausmaß der Klimaänderung wird mit einem Mal ersichtlich. Es folgt eine Art „Klagelied“ der Gletscher, das erst am Schluss des Werks mit der Hoffung auf eine bessere Zukunft durch nächste Generationen in einen optimistischeren Ton verklingt.

Diesen und weiteren musikalischen Highlights können Sie wie immer am Samstag vor Heiligabend, 21.12.2019 in gemütlicher Atmosphäre im Treffpunkt Stadtmitte Wendlingen lauschen.