Musikalisches Wochenende

Am vergangenen Wochenende hatte das Große Blasorchester des Musikverein Wendlingen gleich zwei Auftritte:
Am Samstagabend absolvierten die Musikerinnen und Musiker den vorletzten Auftritt der Konzertnacht in der St. Kolumban-Kirche. Dort gaben sie die Stücke „Schmelzende Riesen“, „Lied ohne Worte“ und „To my Country“ zum Besten. 


Trompeten-/Flügelhornsolo BUGLARS HOLIDAY

Am Sonntag hieß es beim Makrelenfest des Fischervereins von 11 bis 15 Uhr Musik ab. Mit einem abwechslungsreichen Programm, viel Spaß an der Musik und ausgelassener Stimmung konnten die Bläser die zahlreich erschienenen Gäste gut unterhalten. Mit Rosamunde gingen vier kurzweilige Stunden im Festzelt zu Ende. Ein recht herzlicher Dank gilt dem Fischerverein für seine Gastfreundschaft sowie alle Zuhörern für Ihr Erscheinen! 

Ständchen anlässlich der Wiederwahl Weigels

Am vergangenen Sonntag, 7.7., beglückwünschte der Musikverein Wendlingen Steffen Weigel zu seiner Bestätigung im Amt als Bürgermeister. Die MusikerInnen fanden sich abends nach Bekanntgabe der Wahlergebnisse am Rathaus ein: Bei ausgelassener Stimmung überbrachten sie Weigel musikalische Glückwünsche unter der Leitung von Armin Götz und unterhielten die anwesenden Gratulanten. Der Musikverein Wendlingen gratuliert Steffen Weigel zur Wiederwahl und freut sich auf die weitere musikalische Zusammenarbeit!

Zu Gast beim Hochdorfer Musikfest

Das Große Blasorchester des Musikverein Wendlingen musizierte vergangenen Sonntag, 30.6. beim Musikverein Hochdorf. Mittags traten die MusikerInnen bei sommerlichen Höchsttemperaturen bestens gelaunt im Festzelt bei der Breitwiesenhalle auf. Mit einem kurzweiligen Programm sorgten sie bei den Besuchern für zweieinhalb musikalisch-abwechslungsreiche Stunden. Ein herzlicher Dank gilt dem Bewirtungsteam für die kühlen Getränke sowie dem Musikverein Hochdorf für die Einladung – wir kommen gerne wieder! 

Musikalisches Weißwurstfrühstück

Das Große Blasorchester des Musikvereins Wendlingen unterhielt am vergangenen Sonntag (23.6.) die Gäste des musikalischen Weißwurstfrühstücks. Bei schönem Wetter und bester Stimmung spielten die Musikerinnen und Musiker zwei abwechslungsreiche Stunden lang für die Besucher auf.

Wer mehr von uns hören möchte hat die Gelegenheit bei folgenden Terminen: 
30.6.: Musikfest in Hochdorf,11.30 Uhr
13.7.: Konzertnacht in Wendlingen
14.7.: Makrelenfest in Wendlingen

Einladung zur Aktion: Blasmuisk und Weißwurst

Blasmusikfreunde, die den Morgen des 23.6. mit einem bayrischen Frühstück beginnen möchten, sind am Musikvereinsheim an der Lauter (Austraße 101) richtig aufgehoben. Hier können Sie am Sonntag-Vormittag ab 11 Uhr ein zünftiges Weißwurst-Frühstück (1 Paar Weißwürste / oder Saiten, Brezel, süßer Senf und Bier) genießen. Für die Süßen unter Ihnen gibt es auch selbstgemachten Kuchen und Kaffee. Musikalisch werden Sie von 11 Uhr bis 13 Uhr vom Musikverein Wendlingen unterhalten. Lassen Sie die Küche kalt und unternehmen Sie an diesem besonderen Vormittag einen Spaziergang entlang der Lauter, um beim Musikverein Wendlingen einzukehren. Auf zahlreiche Gäste freut sich Ihr Musikverein Wendlingen.

Vatertagshocketse 2019

Auch dieses Jahr stand wieder die traditionelle Vatertagshocketse am Vereinsheim an der Lauter statt. Das Wetter war dem Musikverein Wendlingen wohlgesonnen und so konnte bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen musiziert werden.

Das Große Blasorchester eröffnete die Hocketse unter der bewährten Leitung von Markus Frieß um 11 Uhr.

Um 13.45 Uhr übernahm das Vororchester die musikalische Unterhaltung, bevor um 14.30 Uhr das gemeinsame Jugendorchester Unisono die Bühne betrat.
Diesen sonnigen Vatertag beschloss ab 16 Uhr der Musikverein Unterboihingen mit der Dirigentin Sonja Schleich.

Allen Musikerkollegen und Helfern gilt ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement!

Einladung zur Vatertagshocketse

Am 30.05.2019 findet ab 11 Uhr wieder traditionell die Vatertagshocketse des Musikvereins Wendlingen am Musikerheim statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgen neben den Orchestern des Musikvereins Wendlingen auch die Kollegen des Musikvereins Unterboihingen. Für das leibliche Wohl wird mit Grillspezialitäten sowie Kaffee und selbstgemachten Kuchen gesorgt. Auf zahlreiche Besucher und hoffentlich schönes Wetter freut sich Ihr Musikverein Wendlingen.
Spielzeiten:
11.00-13.30 Uhr Großes Blasorchester MVW
13.45-14.15 Uhr Vororchester MVW
14.30-15.30 Uhr Jugendorchester Unisono
16.00-18.00 Uhr Musikverein Unterboihingen

Bericht zur Generalversammlung

Die Generalversammlung des Musikverein Wendlingen stand auch dieses Jahr wieder auf dem Programm. Zu Beginn der Versammlung gedachte der Verein den seit der letzten Generalversammlung verstorbenen Mitgliedern mit dem Choral „Ich hatt‘ einen Kameraden“. Mit einem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr startete der erste Vorstand, Werner Block, die Funktionärsberichte. Weiterhin sei die Mitgliederzahl rückläufig, das Jahr 2018 sei überaus aktiv und durch den Dirigentenwechsel 2017 geprägt gewesen. Höhepunkte waren der erste Platz beim Rettichcup, das Frühjahrskonzert unter dem Motto „Wilder Westen“, die Unterhaltungssaison und das Esslinger Galakonzert. Die diesjährige Weihnachtsfeier am 21.12. soll wieder als Familien- und Winterfeier gestaltet werden und alle Altersgruppen der im Verein Musizierenden gemeinsam einbeziehen. Die Bewirtschaftung und Vermietung des Vereinsheims an der Lauter liefe grundsätzlich sehr gut und verpflichte die Mitglieder auch weiterhin zu regelmäßigen Wirtschaftsdiensten. Im Vereinsheim an der Lauter stünden im aktuellen Kalenderjahr weitere Renovierungsarbeiten an. So müsse das Dach neu gedeckt und das Dachgeschoss für das Notenarchiv umgebaut werden.
Der Jugenddirigent , Wolfgang Beichter, vertrat die Jugendleiter und berichtete von den Aktivitäten des Vororchesters (11 MusikerInnen) und der Jugendkapelle Unisono (14 MusikerInnen). So werden im Moment mehrere Jugendliche vereinsintern von qualifizierten Musikern unterrichtet. Weiter werde sich die Situation positiv durch Neuzugänge im Rahmen des Schnupperkurses entwickeln. Zu bedauern sei, dass in den letzten beiden Jahren keine neue Bläserklasse in Kooperation mit der LUS zustande kam. Infolgedessen werde der Verein seine Projektarbeit ausweiten und mit den örtlichen Schulen in Kontakt treten wollen.
Sabine Bolz berichtete als Bereichsleiterin Musik von musikalischen Auftritten und gemeinsamen Ausflügen des Großen Blasorchesters. Ferner dankte Sie dem Musikerausschuss für die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Nach mehrjähriger Arbeit legte Bolz ihr Amt an diesem Abend nieder.
Kassier Wolfgang Bansen berichtete, dass trotz gut verlaufener Veranstaltungen die Kasse des Vereins 2018 ein leichtes Minus aufgewiesen habe, das sich aus teils höheren Ausgaben, einem geringeren Umsatz bei der Vatertagshocketse und kurzfristigen Renovierungsarbeiten ergeben habe. Dem Kassier wurde von den Kassenprüfern eine einwandfreie und übersichtliche Kassenführung bescheinigt. Auf Antrag der Kassenprüfer wurde Bansen einstimmig entlastet.
Der Bereichsleiter Veranstaltungen, Alexander Geissler, konnte erfolgreiche Veranstaltungen im Jahr 2018 verzeichnen. Er bedankte sich zudem bei seinem Vorgänger für die vorbildliche Übergabe des Bereichs. In seinem Ausblick bat Geissler um Ideen und Vorschläge für das im Jahr 2023 anstehende 100-jährige Jubiläum des Musikvereins.
Anne-Elisa Föhl berichtete als Bereichsleiterin der Öffentlichkeitsarbeit von regelmäßigen Berichterstattungen in den örtlichen Printmedien sowie in Online- und Sozialen Medien. Der Verein konnte neue Banner für die drei Stehlen an den Ortseingängen anfertigen lassen und wird diese künftig als Werbung für Vereins-Veranstaltungen aufhängen.
Richard Weitz beantragte die Entlastung der Vorstandschaft, die daraufhin einstimmig erfolgte. Die Bereichsleiter „Musik“ und „Verwaltung“ mussten neu gewählt werden. Neu für den Bereich „Musik“ wurde Lena Schroth gewählt, die bisher das Amt der „Verwaltung“ innehatte. Letzteres Amt übernimmt Beate Stumpp.

Für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft wurden Ingrid Pflüger und Hermann Lude geehert. 

Ehrung Hermann Lude
Danksagung für Sabine Bolz

Herings- und Lachsbrötchen

Der Musikverein Wendlingen bietet in seinem Musikerheim in der Austraße 101 immer wieder verschiedene Aktionsessen an. So auch am 19.04. ab 11.30 Uhr. Traditionell werden am Karfreitag die beliebten Herings- und
Lachs- sowie Käsebrötchen angeboten. Außerdem gibt es selbstgemachten Kuchen und Kaffee. Auf zahlreiche Besucher freut sich Ihr Musikverein.

Film ab! beim Frühjahrskonzert

Am Palmsonntag, 14.04., hieß es beim Musikverein Wendlingen Film ab! Im Treffpunkt Stadtmitte stellten alle Orchester des Musikvereins im Rahmen des traditionellen Frühjahrskonzerts ihr bläserisches Können unter Beweis und begeisterten das zahlreich erschienene Publikum. Den ersten Konzertteil bestritten das gemeinsame Vororchester sowie das Jugendorchester Unisono unter der Leitung von Wolfgang Beichter.
Sie präsentierten bekannte Filmmusik wie „Meet the Flinstones“, „Forrest Gump Suite“ oder „Selections from The Lion King“.

Vororchester

Jugendorchester Unisono


Nach der Pause betrat das Große Blasorchester unter der Leitung von Markus Frieß die Bühne, um Klassiker wie die „Jurassic Park Soundtrack Highlights“ und „The Jungle Book“ zu spielen.

Großes Blasorchester

Das Highlight dieses musikalischen Abends war das Solo unseres Trompetenspielers Felix Koschei: Der Junge Musiker brillierte an seinem Instrument bei „Rhapsody for Trumpet“ und konnte sein Können eindrücklich unter Beweis stellen.

Felix Koschei

Natürlich durften an einem Filmmusik-Abend gewisse Showeinlagen nicht fehlen – so feuerte bei „March of 1941“ eine Kanone ihre Ladung in den Saal. Bei der zweiten Zugabe, „Everybody needs Somebody“ von den Blues Brothers, spielten die Musiker stilecht mit Sonnenbrillen. Der Musikverein dankt den Zuhörern und freut sich, Sie bei der beginnenden Festsaison wieder zu sehen!

March of 1941
Everybody needs Somebody